Hotels

Das Hotel Bredeney in Essen


  • 293 Zimmer
  • zwei Restaurants
  • 15 Veranstaltungsräume
  • 400 Quadratmeter Wellnessbereich

Großes Potential zu Energiekostensenkung

Hotel Bredeney: Neun Sensoren für mehr Transparenz


Ein 18 x 7 Meter großer Pool mit Gegenstromanlage, klimatisierter Fitnessraum, Dampfsaune und zahlreiche Angebote für Familien, Geschäftsreisende oder Wochenausflügler: Das Hotel Bredeney in Essen ist der perfekte Ort für einen erholsamen Aufenthalt im Ruhrgebiet. Gleichzeitig verstecken sich dort aber auch viele Energiefresser.

Um Energiesparmöglichkeiten aufzuzeigen und aktiv einzusparen, hat sich die Geschäftsführung des Hotels für das Prozess- und Energiemonitoring-System bit.B entschieden. Schon nach einem Tag sind Soft- und Hardware installiert und einsatzbereit – seitdem sammeln neun Sensoren Messwerte einer Kältemaschine, aller Küchen und des Stromzählers.

Zuerst kleine Quick Wins, dann das große Ganze – so lautet die Devise im Fall Hotel Bredeney. Deshalb wird der Energieverbrauch vorerst mit einfachen Maßnahmen reduziert: Wenn mit bit.B beispielsweise festgestellt wird, dass die Sauna zu bestimmten Zeiten immer unbesucht bleibt, kann sie in dieser Zeitspanne auch ausgeschaltet werden, erklärt Michael Krystof, bit.B.-Projektleiter.

Hotel Bredeney: Neun Sensoren für mehr Transparenz
Taina Notbohm
Mitglied der Geschäftsführung Hotel Bredeney
»Die gewonnene Transparenz über unsere Verbräuche hat uns überhaupt erst ermöglicht, Schwachstellen aufzudecken.«


Doch dazu müssen die Einsparpotenziale im Unternehmen erst einmal aufgedeckt werden. Schon nach einem Tag waren Soft- und Hardware installiert und einsatzbereit – seitdem sammeln neun Sensoren Messwerte einer Kältemaschine, aller Küchen und des Stromzählers.

Das Energiemonitoring-System schafft Transparenz: Alle Daten werden schnell, einfach und verständlich aufbereitet und sind zu jeder Zeit für die Nutzer abrufbar. Das überzeugt.

„Mit bit.B können wir alles selbst beobachten und uns die nötigen Informationen zusammenstellen“, so Taina Notbohm, Mitglied der Geschäftsführung des Vier-Sterne-Hotels. Inwiefern sich Neu-Investitionen bezahlt machen, kann die Geschäftsführung mit den Daten von bit.B nun genau abwägen.

Die Arbeit mit bit.B rentiert sich in der Regel innerhalb eines Jahres. Doch Energiemanagement ist ein kontinuierlicher Prozess, valide Zusammenhänge können oft erst nach längerer Zeit hergestellt werden.


Sie haben noch weitere Anwendungsfälle? Sprechen Sie uns an – wir finden einen Weg, wie bit.B Ihnen dabei helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen.



Fragen beantworten wir jederzeit gern persönlich, schnell und direkt.

So erreichen Sie uns jederzeit:

Hotline *

+49 201 2199 9930

Allgemeine E-Mail

info@bitb.innogy.com


*Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr

Persönliche Beratung - unkompliziert und jederzeit*

Sagen Sie uns nur wann und wie!

Ihr Name

E-Mail
und
Telefonnummer (für Rückfragen)

Bitte bestätigen Sie nach dem Klick auf "Absenden" Ihre Daten zur Kontaktaufnahme auf der nächsten Seite.*

*Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen sowie deren Nutzung durch uns zu widersprechen. Mehr über Datenschutz bei innogy.